Die drei größten Probleme von russischen Frauen

Seitens der Partnervermittlung wird oft dazu geneigt, russische Frauen und Frauen aus der Ukraine als atemberaubende Wesen darzustellen, die jeden Mann glücklich machen können. Und obwohl viele Männer bestätigen, dass sie mit ihrer russischen Frau glücklich sind, stimmt auch fast jeder der Annahme zu, dass binationale Ehen eine große Herausforderung darstellen.

Die größten Stolpersteine für das Zusammenleben mit eine Frau aus Osteuropa sind folgende:

1. Sprache: Wie gut ihr Deutsch auch sein mag, wird sie doch zu kämpfen haben, sobald sie in Deutschland wohnt. Sogar Frauen, die fließend Deutsch zu sprechen glaubten, haben Problem, den deutschen Dialekt oder umgangssprachliche Redensarten zu verstehen. Dialekte und formlose Phrasen werden in russischen und ukrainischen Schulen und Hochschulen kaum unterrichtet, daher wird eine russische Partnerin eine Weile brauchen, um sich daran zu gewöhnen. Das Gespräch kann anfänglich mühsam sein, daher ist Geduld angesagt und Hilfe nötig.

2. Heimweh: Die meisten Frauen aus Russland und der Ukraine lieben ihre Heimat, selbst wenn sie sie für ihren Partner verlassen. Es fehlen die gewohnte Umgebung, Freunde und Verwandte. Heimweh vergeht mit der Zeit, so wie neue Freundschaften geschlossen werden und eine neue Arbeitsstelle angetreten wird. Aber die ersten paar Monate sind sicherlich ein wenig hart. Das darf man nicht persönlich nehmen – Heimweh ist ein ganz natürliches Gefühl und 99% der russischen Frauen machen diese Phase durch.

3. Anpassung: Ein weiter große Herausforderung für eine Russin, die nach Deutschland oder Österreich umzieht, ist die Anpassung an das Leben hier. Viele Frauen müssen Auto fahren oder das zwanglose Plaudern mit Nachbarn erlernen. Diese Details sind in Russland und der Ukraine anders, also anfänglich kann ein Gefühl der Verlorenheit und Frustration entstehen.

6 Kommentare

Eingeordnet unter Fotos

6 Antworten zu “Die drei größten Probleme von russischen Frauen

  1. Am sinnvollsten erscheint mir da, es einfach einmal zu probieren, jemanden kennen zu lernen, der bereits hier lebt und mit dem man sich auch sprachlich verständigen kann.

  2. reiner

    wenn ich mein land verlasse ,um in deutschland zu leben denke ich, sollte sich die dame ein wenig mit der kultur oder umgangsformen bekannt machen.das passiert in den wenigsten fällen und dann sind probleme vorprogramiert.spreche aus 3 jähriger erfahrung. ich persöhnlich würde keine frau mehr aus osteuropa nehmen.es past einfach(in meinem fall) wenig zusammen. auch kam ich mit der geheimniskrämerei nicht zurecht.richtig aussprechen geht irgendwie nicht.man kommt sich des öfteren ,wie ein depp vor.wie gesagt,war bei mir so.

  3. Anonoymous

    Naja wenn man ein Arsch ist und Frauen nicht vernünftig behandelt, der bekommt dann ebend mist so wie du.

  4. OsmanHerbertMaxCarlito

    die kommen doch sowieso nur wegen den besseren Lebensbedingungen nach Deutschland. Als deutscher Mann wird man da nur ausgenutzt, Lieber eine wenige Hübsche hier, aber dann wenigstens ehrlich mit keinen Hintergedanken.

    • anonymestolzerussin

      Mal ganz erlich wer sowas über uns Russen schreibt ist kein echter Mensch Russen können nichts dafür dass wir so sind und auch wenn wir hübsch oder grausam aussehen wir haben immernoch ein Herz ,ja gut manche Russen sind halt so aber es gibt auch welche die echt nett sind !!!!👍aber egal ich werde mich aufjedenfall nur weil ich Russin bin und seit 10jahren hier lebe nicht herunter machen lassen wir Russen sind stark und hübsch hahahha die deutschen sollten sich echt was abschneiden💪💪💪❤also wenn ihr schon über Russen redet und das schlecht….dann redet euch woanders aus

  5. Don Juan

    Wenn man halt schlechte Erfahrungen gemacht hat ist es nur normal, dass die Kommentare dann negativ ausfallen. Dafür dient so ein Forum schliesslich, zum Erfahrungsaustausch.
    Ich muss mich aber der stolzen Russin anschliessen, dass Leute, die überhaupt keine Erfahrung haben und einfach nur ihren bedauernswerten Frust loswerden wollen, hier nix reinschreiben sollten.
    Mein Beitrag ist ein bisserl Reklame für Ukrainerinnen, weil ich seit einem Jahr mit einer verheiratet bin. Sie ist die beste, die mir je begegnet ist. Wir können uns absolut miteinander aussprechen, trotz kleinen Sprachbarrieren, aber das ist eben eine Frage, ob man die Partnerschaft auch wirklich will und bereit ist, aufeinander einzugehen.

    Und an den armen ausgenutzten Herren weiter oben: Meine Frau fährt tatsächlich lieber Jaguar als Jiguli, aber auch hier sind wir uns völlig einig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s